Grafschaftsdenkmal
Amt Jöllenbeck
Café Nostalgie
Neuapostolische Kirche
Ehemaliger Bahndamm
Gajos ehem. Meyer zu Jöllenbeck
Grundschule am Waldschlösschen
Upmeier zu Belzen
CVJM Heim
Moschee
Blick auf die Marienkirche
Westerfeldschule
Ev. Marienkirche
Marktplatz
Heimathaus
Ehemalige WIndmühle
Am Tieplatz
Kath. Liebfrauenkirche
Spielplatz im Pfarrwald

 

Nr. 43

EHEMALIGE ÖRKENSCHULE

Als drittes Schulgebäude Niederjöllenbecks
am  20. September 1888 eingeweiht.
Bis dahin Unterricht auf Bauernhöfen,
seit 1800 in der ersten und
seit 1827 in der zweiten Örkenschule.
1918 Brand des Schulgebäudes
und Wiederaufbau in veränderter  Form.
Zuletzt einklassige Volksschule
mit einem einzigen  Lehrer für acht Jahrgänge.
Durch Gemeinderatsbeschluß vom
18. November 1960 als Schule aufgegeben.
Heute Wohnhaus.