Heimathaus
Am Tieplatz
Ehemalige WIndmühle
Spielplatz im Pfarrwald
Ev. Marienkirche
Neuapostolische Kirche
Café Nostalgie
Grafschaftsdenkmal
Gajos ehem. Meyer zu Jöllenbeck
Grundschule am Waldschlösschen
Kath. Liebfrauenkirche
Moschee
Marktplatz
CVJM Heim
Ehemaliger Bahndamm
Blick auf die Marienkirche
Upmeier zu Belzen
Amt Jöllenbeck
Westerfeldschule

Heimathausverein

Heimathaus in der Amtsstraße 1)

Der Zweck des Vereins Heimathaus Jöllenbeck e.V. ist der Betrieb des Gebäudes für kulturelle Zwecke und Förderung des Heimatgedankens.
Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Um das Fachwerkhaus inmitten Jöllenbecks erhalten zu können, wird das Untergeschoss  mit den vorhandenen Räumen durch das Bezirksamt Jöllenbeck in diesem Sinne und für entsprechende Veranstaltungen – wie z. B. Hochzeiten, Familienfeiern oder auch Ausstellungen – vermietet.
Das Obergeschoss dient den Zusammenkünften des Heimatvereins Jöllenbeck.
Dem Heimathaus-Verein gehören ca. 50 Einzelpersonen und ca. 10 Vereine als Mitglieder an.
Eigentümer des Heimathauses, ist die Familie Friedrich Brünger.

frühere Ansicht von der Amtsstr. 1) heutige Ansicht 1)

Das Heimathaus mi dem Nebengebäude (Café) wurden von der Familie Brünger aufwändig restauriert.
Für die Erhaltung des Hauses und für die Unterstützung der Ziele des Vereins, gebührt der Familie Brünger Dank und Respekt.

1. Vorsitzender des Vereins: Hans-Jürgen Kleimann
Bezirksamt Jöllenbeck, Amtsstr. 13, 33739 Bielefeld-Jöllenbeck

 


Quelle:

Bildnachweis:

1)Archiv HV-Jöllenbeck

Drucken E-Mail